Gay Switchboard
 
Unsere Angebote im November 2017
Jeden Montag 16.30-18.30 Uhr
MainTest - anonymer HIV-/Syphilis-/Hepatitis-Test
 
08.11. ab 19 Uhr
Systemische Aufstellung
Mittels Systemischer Aufstellungen ("Familienaufstellung") können einmal im Monat Schwule und Lesben und Freunde ihre Probleme im Beruf, in der Partnerschaft, Familie, beim Coming Out oder aufgrund Krankheit anschauen und zu einer guten Lösung kommen. Jochen Bickert, Systemischer Coach aus Frankfurt, leitet die Gruppe, die einmal im Monat mittwochs von 19 bis 22 Uhr im Gartensaal des SWITCHBOARD stattfindet. Eine Teilnahmegebühr von 10 Euro ist zu Beginn des Abends zu entrichten. Teilnehmer, die ein eigenes Thema aufstellen, zahlen einen zusätzlich Betrag von 25 Euro. Über eine freiwillige Spende an die AIDS-Hilfe Frankfurt würden wir uns sehr freuen. Eine vorherige Anmeldung mittels des Kontaktformulars auf der Webseite www.jo-coaching.com ist erwünscht. Dort finden sich auch nähere Infos zu Ablauf und Methode.
 
11.11. ab 20 Uhr
Switch-Kultur: L´arte del Cante "Wiener Schmankerl"-Musik und hessenESSEN
Die SWITCH-Kultur und die Gesangsgruppe "L´arte cdl cante" unter der Leitung von Uwe Joseph führen uns zu unserem Nachbarland Österreich und wir werden musikalisch zu "Wiener Schmankerln" entführt. Ein Fest der Sinne - nicht nur tolle Musiker sehen und hören, nein, auch unsere hessenESSEN-Köche werden unseren Gaumen mit leckeren Speisen verwöhnen. Feiert mit uns gemeinsam und erlebt den Wiener Heurigen! Eintritt frei.
 
12.11. ab 20 Uhr: Karaoke
Bei uns ist jeder ein Star! Das berühmte japanische Singvergnügen ist längst in Frankfurt angekommen. Und natürlich auch im SWITCHBOARD. Die Stars sind die Gäste selbst. Mitmachen darf selbstverständlich jede*r und kann aus einem riesigen Repertoire von Liedern wählen
 
16. November, 20 Uhr:
SWITCH-Kultur und hessenESSEN: "Le Beaujolais Nouveau est arrivé - Der neue Beaujolais ist da"
Unter diesem Motto treffen sich Weinfreunde traditionell am dritten Donnerstag im November, um den einfachen, fruchtig-frischen, duftig-leichten aber verführerischen Roten aus dem Beaujolais (Teil von Burgund) gebührend zu feiern. Seit nunmehr 66 Jahren folgt man diesem Ritual, festgelegt in einem Dekret vom 13. November 1951, nach dem der neue Wein (Primeur) erst ab diesem Tag in Bistros weltweit entkorkt werden darf. Eine Schnapszahl aber keine Schnapsidee, präsentiert von internationalen Frankfurter Weinfreunden, zelebriert unter fachkundiger französischer Anleitung zu Quiche oder Backcamembert mit Salatbeilage und passender Musik im Rahmen der Veranstaltungsserie "SWITCH-Kultur". Bitte beachten: Das Weinangebot für diesen Abend ist ausreichend, aber limitiert.
 
23.11. ab 20 Uhr
Switch-Kultur: M. Hirschfelds 43.046.721 Sexualtypen und Beispiele aus der Genderdebatte um 1900 - schräge Lesung mit Bernd Aretz
Die SWITCH-Kultur begrüßt wieder Bernd Aretz, der zu einer schrägen Lesung einlädt: Magnus Hirschfelds 43.046.721 Sexualtypen und Beispiele aus der Genderdebatte um 1900. Magnus Hirscheld (1885 - 1935), der Berliner Sexualmediziner und Mitbegründer des Wissenschaftlich Humanitären Komitees, war mit seinem sexualwissenschaftlichen Institut die beste Adresse für Menschen, die jenseits der heterosexuellen Norm lebten. Er sammelte Selbstzeugnisse und Fallbeschreibungen. Einige davon stellt Bernd Aretz, autonome bürgerliche Tunte, vor, ergänzt um Berichte von Zeitzeugen. Und dazu gibt es natürlich auch wieder leckeres hessenESSEN. Eintritt frei.
 
25.11. ab 21 Uhr
Beat-Club - Disco, Beat & Bowle mit DJ p(Tom)
Draußen lässt der Herbst langsam die Blätter fallen, aber bei uns geht es heiß her! Der berüchtigte "Beat Club" gibt sich die Ehre und mit DJ p(tom) steht wieder ein ausgemachter Profi am Plattenteller. DJ p(tom) heizt mit der Partymusik der letzten drei Jahrzehnte ordentlich ein.
Für nur 7 € Mindestverzehr erwartet Euch darüber hinaus Bowle bis zum Abwinken, eine Cocktail-Lounge und ein Raucher-Zimmer.
 
26.11. ab 20 Uhr: Karaoke
Bei uns ist jeder ein Star! Das berühmte japanische Singvergnügen ist längst in Frankfurt angekommen. Und natürlich auch im SWITCHBOARD. Die Stars sind die Gäste selbst. Mitmachen darf selbstverständlich jede*r und kann aus einem riesigen Repertoire von Liedern wählen.
 
29.11 ab 19,30 Uhr
Switch-Kultur: Eröffnung des Welt-AIDS-Tages 2017 mit Lesung von Roland Gramling
Die SWITCH-Kultur eröffnet mit der diesjährigen Kampagne den Welt-AIDS Tag 2017. An diesem Abend begrüßen wir im Rahmen einer Lesung Roland Gramling - er liest uns aus seinem Roman "Heldensommer": Kinzbach ist ein Dorf am Ende eines schmalen Tals, inmitten der dunklen Wälder des Spessarts. Viele Jahre hat Robert seine alte Heimat gemieden. Die bedrückende Enge hat er gegen die treibende Freiheit Berlins eingetauscht. Er hatte auch keinen wirklichen Grund zurückzukehren: Mit seinen Eltern verbindet ihn bestenfalls ein gespaltenes Verhältnis, seine Jugendliebe endete tragisch, mit der besten Schulfreundin hat er sich überworfen. In der schwulen Subkultur der Hauptstadt findet er hingegen nicht nur eine große Liebe, sondern auch sich selbst. Doch dann wird er ans Krankenbett seiner geliebten Großmutter gerufen, und die Reise in die Provinz wird zu einer Begegnung mit der Vergangenheit. Die magischen Wunder der Kindheit kehren zurück, aber auch die Wunden, die nur oberflächlich vernarbt sind, brechen wieder auf. Und dunkle, tief vergrabene Geheimnisse, die besser hätten vergessen werden sollen, kommen an die Oberfläche. Robert irrt durch sterile Krankenhauszimmer, miefige Einfamilienhäuser, unheimliche Scheunen und dunkle Wälder. Auf der Suche nach sich selbst verliert er sich in einem Labyrinth aus Erinnerungen - zerrissen von den beiden großen Lieben seines Lebens.
R. Gramling, selbst 1982 in einem kleinen Dorf im bayerischen Spessart geboren, verbrachte Kindheit und Jugend in den geheimnisvollen Wäldern Unterfrankens. Nach seinen "Frankfurt-Jahren" verschlug es ihn 2011 beinahe widerwillig in die Hauptstadt. Nach anfänglichem Fremdeln ist er längst Berlin verfallen. Im Anschluss an die Lesung kann das Buch im Rahmen der Signierstunde gekauft werden. Eintritt frei.
 
jeden Tag: W-LAN 4 free: surfen und mails checken, daten und chatten wie es euch gefällt. Einfach am Tresen nach dem Zugang fragen und in den "AG36_Hotspot" einloggen - und schon kann es losgehen: ob mit Laptop, Netbook, Tablet oder Smartphone!

 
Zurück
_____________________________________________________________